Eat Up Challenge 2019 (Vorbereitung und Start)

Ich starte heute wie jedes Jahr im Herbst meine ganz persönliche eat-up-challenge.
Dabei geht es darum sich seine Vorräte mal genauer anzusehen, Schrankleichen endlich aufzubrauchen und festzulegen welche Dinge wirklich benötigt werden und was definitiv nicht mehr gekauft wird.

Während der Challenge dürfen nur frisches Obst und Gemüse nachgekauft werden, alle anderen Lebensmittel werden vom Vorrat genutzt.

Der Herbst ist die perfekte Zeit für diese Challenge, während ich mit einkochen und Co beschäftigt bin, müssen die Restbestände vom letzten Jahr aufgebraucht werden um Platz zu schaffen. Wenn erstmal die Vorweihnachtszeit begonnen hat ,Mann von überall her kleine Leckereien bekommt , ist Platz oft ein Problem. Gut wenn man jetzt schon für mehr Platz im Vorratsschrank sorgt.
Und zu letzt ist aufbrauchen noch die beste Möglichkeit um Lebensmittel Verschwendung entgegen zu wirken. Wer wie ich sehr viel kocht und ständig auf der Suche nach neuen kreativen Ideen ist, bei dem bleiben auch oft mal Dinge übrig , wenn man mal wieder ein neues Rezept ausprobiert hat.
Hier habe ich mal ein Bild der Schrankleichen im Bereich Trockenlager für euch gemacht. Die Gefriertruhe ist noch nicht mit dabei. Mein Ziel ist es, alles bis zum 1. Advent zu verbrauchen.
Ich nehme euch täglich mit auf die Kreative Reise mit neuen spontanen Rezepten und what i eat Bilder.
Viel Spaß!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your name *

Your website *

Comments *